Google+ Julias Buchblog: Alix Renard - Elissa

Donnerstag, 4. September 2014

Alix Renard - Elissa

Elissa
Alix Renard
Kindle Edition
ASIN B00L0J3OYE


Der Schriftsteller Rudolph Castell wurde in der DDR wegen eines regimekritischen Textes verhaftet und sass längere Zeit im Gefängnis. Nach seiner Entlassung sind seine Frau und die kleine Tochter Elissa verschwunden und trotz intensiver Suche unauffindbar. Mit diesem Verlust kann Rudolph sich nicht abfinden. Auch zwei Jahrzehnte später prägt die Suche nach Elissa sein Leben. So sehr, dass er seine neue Familie darüber ziemlich vernachlässigt und weder von der Affäre seiner Frau noch den Problemen seiner beiden Kinder Anouk und Vincent etwas merkt. Sein neustes Buch, das die Suche nach seiner Tochter beschreibt, rettet zwar seine angeschlagene Karriere, aber die neuen Hinweise auf Elissa, die er nun erhält, verstärken seine Besessenheit, die verschollene Tochter endlich zu finden – was zum endgültigen Auseinanderbrechen seiner zweiten Familie führen könnte...

Alix Renard ist mit ihrem Debütroman ein berührendes Familiendrama gelungen, das zeigt, wie sehr die Schatten der Vergangenheit die Gegenwart verdüstern können, wenn man ihnen zu viel Platz im Leben einräumt. Die klare schnörkellose Sprache bringt die unterschiedlichsten Gefühle der Protagonisten, ihre Verstrickungen und Probleme im Umgang miteinander gut zur Geltung. Allerdings merkt man der Figurenzeichnung etwas an, dass Alix Renard noch recht jung ist. Die Tochter Anouk ist diejenige Person, die am plastischsten wirkt, wohl weil sie der Erfahrungswelt der Autorin am nächsten ist. Rudolph dagegen nimmt zwar durch die Handlung den meisten Raum in der Geschichte ein, erscheint aber oftmals eher blass und schematisch. Hier sehe ich für die Zukunft noch Entwicklungspotenzial. Aber „Elissa“ zeigt, dass es sich lohnt, Alix Renard im Auge zu behalten!

Kommentare:

  1. ich mag das buch auch, nicht zuletzt, da sie zu meinen liebsten freunden zählt :)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, vielen Dank erstmal. :) Ich freue mich sehr, dass du mir die Ehre einer Rezension erweist (noch dazu, da ich von deiner knapp bemessenen Zeit und deinem sehr anspruchsvollen Geschmack weiß. ;))
    Ich war sehr überrascht, als ich den Post eben sah - und dein Timing könnte nicht besser sein (meine Woche war ziemllich schrecklich XD).
    Danke für deine Unterstützung und auch deine konstruktive Rückmeldung. :) ;) Ich wünsche auch dir und deiner Familie für die Zukunft alles Gute.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen