Google+ Julias Buchblog: Virginia Kantra - Wellentraum

Freitag, 24. April 2015

Virginia Kantra - Wellentraum

Wellentraum: Children of the Sea
Virginia Kantra
ISBN 9783426509869


Margred ist eine Selkie, ein Meerwesen, das sich meist in Robbenform durch die Meere treiben lässt. Ihre Menschengestalt nutzt sie seit dem Tod ihres Gefährten vor allem, um Männer zu verführen, wenn die Lust auf Sex sie an Land treibt. So trifft sie den Polizisten Caleb, der gerade versucht, sein Leben neu zu ordnen. Aber etwas an dieser Begegnung ist anders als ihre früheren Treffen mit Menschen, denn Margred kann Caleb nicht vergessen. Und so kehrt sie nach einigen Wochen wieder an den Strand zurück, wo sie ihn getroffen hat. Nur wartet diesmal ein Feuerdämon auf sie und raubt ihr das Robbenfell, ohne das sie nicht wieder ins Meer zurückkehren kann. Nun ist sie auf Calebs Hilfe angewiesen, denn das Leben an Land ist ihr fremd und der Dämon hat es nicht nur auf Margreds Fell abgesehen...

Nach all den Vampiren, Werwölfen und Engeln nun also Selkies. Mir hat sehr gut gefallen, wie die Autorin diese Meerwesen charakterisiert, denn im Gegensatz zu den Menschen handeln Selkies instinktiv, geben ihren elementaren Bedürfnissen nach und lassen sich ansonsten von der Strömung treiben, ohne sich allzu viele Gedanken über ihre Gefühle oder die Zukunft zu machen. Das sorgt immer wieder für Situationskomik, wenn Margred versucht, mit dem Leben an Land klarzukommen, und ihre instinktiven Handlungen bei den Menschen auf wenig Verständnis stoßen. Caleb, der rational handelnde Polizist, der allem auf den Grund gehen will und sich ständig Gedanken über seine Beziehung zu Margred macht, bildet dazu einen reizvollen Kontrast. Da verzeiht man auch, dass das Krimielement etwas gar dürftig und voraussehbar ausgefallen ist und einige Wendungen der Geschichte eher unmotiviert wirken.

„Wellentraum“ ist die erste deutsche Übersetzung von Virginia Kantras momentan fünfbändiger Romantasy-Serie „Children of the Sea“. Die zwei nächsten Bände „Feuerwogen“ und "Meereskuss" sind als Ebook erhältlich, aber es ist offen, ob die Reihe auf deutsch fortgeführt wird. Allerdings sind die Einzelbände jeweils in sich abgeschlossen (ohne fiese Cliffhanger!) und es steht  jeweils ein neues Paar bereits bekannter Protagonisten im Zentrum, es it also nicht tragisch, wenn man nicht die ganze Reihe liest.

Kommentare:

  1. Ich mag Meerwesen - von dem Buch habe ich schon die unterschiedlichsten Rezis gelesen und es würde mich auf jeden Fall reizen, scheint aber doch ein bisschen in die Romantasy-Schiene zu gehen.
    Wie hast du das empfunden? Wie wichtig war die Liebesgeschichte?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Liebesgeschichte ist schon relativ prominent, aber ich fand sie gut ausgearbeitet, weil sie sehr plausibel auf den beiden Hauptfiguren aufgebaut ist. Der eher schwache Showdown hat mich da viel mehr gestört.

      Löschen