Google+ Julias Buchblog: Der Buchopfer-TAG

Mittwoch, 28. August 2013

Der Buchopfer-TAG

Vor ein paar Tagen habe ich bei Hannah einen wirklich tollen TAG gefunden: die Buchopfer! Bei dieser idealen Gelegenheit, mal wieder über schlechte Bücher zu lästern, konnte ich nicht widerstehen ;-)

Worum geht's? Welches Buch würdest du opfern, wenn....

1.) Du spazierst gerade gemütlich durch einen Buchladen, als die Zombies angreifen. Verständlicherweise geraten die anderen Kunden in Panik, doch du weißt, wie man die Zombies besiegen kann: Man muss sie mit einem zu Unrecht gehypten Buch erschlagen. Welche Wahl triffst du?
Shades of Grey! Damit muss man die Zombies auch nicht erschlagen, vorlesen sollte reichen. Der Schreibstil ist so grauenhaft, dass er selbst Zombies in die Flucht schlägt (zumindest bei den ersten vier Kapiteln, weiter habe ich es nicht geschafft)!

2.) Du warst gerade beim Friseur und freust dich über deine wunderbare neue Frisur, da fängt es plötzlich an zu regnen. Welche Fortsetzung benutzt du als Regenschirm?
Hmmm, schwierig... „Bis(s) zur Mittagsstunde“ wäre eine Option. Ich mochte die Twilight-Reihe eigentlich ganz gerne, aber Bellas Gejammer und Selbstmitleid im zweiten Band waren schon recht grenzwertig. Allerdings besitze ich da die Taschenbücher im Schuber und es sieht im Regal doch echt doof aus, wenn mittendrin ein Buch fehlt. Deshalb würde ich mich wohl für Die russische Herzogin von Petra Durst-Benning entscheiden, dieser Roman fällt im Vergleich zum Vorgänger auch deutlich ab. 


3.) Du sitzt im Deutschunterricht und dein Lehrer schwafelt mal wieder davon, wie toll dieser eine Klassiker doch ist. Das Problem: Du hasst dieses Buch und schließlich kannst du nicht anders, als aufzustehen und deinem Lehrer mal so richtig die Meinung darüber zu sagen. Um welchen Klassiker handelt es sich?
Ganz klar Goethes Werther. Süßlich, schwülstig, theatralisch – und es zieht sich ewig in die Länge, bis der Typ dann
endlich doch noch stirbt...

4.) Du schlenderst gerade durch die Reihen deiner Stammbuchhandlung, als plötzlich eine neue Eiszeit ausbricht. Die ganze Stadt verwandelt sich in eine Schneewüste und deine einzige Chance ist, im Laden zu bleiben und deine absoluten Hassbücher zu verbrennen, um dich warmzuhalten. Mit welchem Buch beginnst du?
Mein bisher absolut schlechtestes Buch steht zum Glück wohl nur höchst selten in der Buchhandlung. Falls doch: Lockruf der Nacht von Lilly M. Love würde ich liebend gerne opfern, musste ich dafür doch extra meine Bewertungsskala nach unten erweitern. Ich habe es damals allerdings nicht verbrannt, sondern in die Altpapiertonne geworfen!

5.) Du bist Backstage, kurz vor deinem großen Auftritt, als dir siedendheiß einfällt, dass du noch deinen Kaugummi ausspucken musst. Doch unglücklicherweise hat du weder Mülleimer noch irgendeine Art von Papier bei dir - bis auf deine absolute Lieblingsbuchreihe, die du mitgenommen hast, um zur Beruhigung noch etwas zu lesen. Du hast also keine Wahl: Du musst den Kaugummi auf die letzte Seite kleben. Von welcher Reihe findest du das Ende so furchtbar, dass du kein Problem damit hättest, deinen Kaugummi auf die letzte Seite zu kleben?
Definitiv die Edelstein-Trilogie! Da ruiniert der Schluss mit diesem doofen Unsterblichkeitsmist die an für sich wirklich tolle Idee völlig. Ich meine, die beiden kennen sich gerade mal ein paar Tage und sollten jetzt für immer miteinander glücklich sein?! Und abgesehen davon, dass ich die Ewigkeit nicht mit meinem ersten Schulschwarm verbringen wollte, finde ich die Vorstellung, gänzlich unsterblich zu sein, sowieso eher gruselig. Irgendwann hat man doch alles gesehen und ausprobiert, da reicht es nach ein paar tausend Jahren doch auch...
 

So, das wars. Ich tagge niemanden, aber wer will, darf sich gerne selber Gedanken über die Bücher machen, die man opfern würde.

Kommentare:

  1. Wie böse! *g*
    Aber bei den ungeliebten Büchern scheinen wir einen ähnlichen Geschmack zu haben. Die schlechteste Fortsetzung wäre für mich allerdings His Dark Materials 2 (Das Bernsteinteleskop) gewesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenne ich nicht, aber wenn du damit die Frisur retten würdest, habe ich ja auch nichts verpasst ;)

      Löschen
  2. Toller TAG :) Hab mich wirklich sehr amüsiert beim Lesen^^
    Auch ich kann dir teilweise mit deiner Auswahl zustimmen und teilweise kenne ich die Bücher gar nicht. Was auch nicht weiter schlimm ist, weil ich glaube nichts versäumt habe :P
    Wünsch dir noch eine schöne Rest Woche
    Tessa <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, verpasst hast du definitiv nichts! Ist doch auch gut zu wissen, es gibt ja schon viel zu viele Bücher, die es zu lesen lohnt, da muss man seine Zeit nicht mit schlechten verschwenden. ;-)

      Löschen
  3. Hahaha, klasse Idee! Das ist ja mal ein super Tag. Bei einigen Büchern kann ich dir echt nur zustimmen!

    LG Cat

    AntwortenLöschen
  4. Oh man. Das ist mal ein kreativer Tag. Nicht immer solche, in denen total langweilige Fragen sind. Der ist schön. Den nehme ich mir mit und mache den nächste Woche.

    Eine schöne Restwoche und ein super Wochenende

    lg Caterina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich mal gespannt, ob auch bei dir Stephenie Meyer vertreten ist. Fast überall, wo ich den TAG bisher gesehen habe, stand sie auf der Liste...

      Löschen
  5. Hallo, Julia :)
    Bei der ersten Antwort teile ich deine Meinung total, weil ich von Shades of Grey auch nur die ersten 50 Seiten gelesen habe und es dann meiner Freundin, von der ich es geliehen habe, zurück gegeben habe.
    Schade das dir Bis(s) zur Mittagstunde nicht gefällt, das hat mir zum Beispiel sehr gut gefallen :))
    Die anderen Bücher kenne ich nicht und die Edelstein-Triologie möchte ich aber auf jeden Fall noch lesen! Find es wirklich super von dir das du die stelle grau makiert hast (;
    Finde deine Antworten sehr gut formuliert und gut ausgearbeitet.
    Liebe Grüße, Jasi

    http://meinelieblingsbooks.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte ja erst, da lohne sich der Aufwand nicht, weil inzwischen wirklich alle die Edelstein-Trilogie kennen, aber offenbar war es gut, dass ich sicherheitshalber doch grau drüber bin. Will ja kein Spielverderber sein ;-) Bis auf den Schluss fand ich es gut, auch wenn ich offenbar schon etwas zu alt bin, um in die völlig euphorischen Lobeshymnen einstimmmen zu können.

      Löschen
    2. Uhh, da hatte ich ja nochmal Glück (;
      Tja, aber du hast total Recht die Edelsteintrioglogie kennt doch JEDER außer ich xD
      Keine Ahnung wieso ich noch nicht dazu gekommen bin, sie zu lesen. Wird wahrscheinlich auch noch ein Weilchen dauern weil ich möchte mal einige meiner Bücherreihen abschließen, so gut es möglich ist ;)
      Liebe Grüße, Jasi

      Löschen
  6. Danke fürs Teilen dieses Tags - sehr amüsant zu lesen und ich musste gerade eben selbst stark überlegen, was ich da schreiben würde...
    Vielleicht beantworte ich die Fragen ja auch mal.
    Deine Antworten gefallen mir jedenfalls sehr gut!

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich , werd das die Tage mal mit meinen Buchhändler Kollegen durchgehen , mal schauen was da raus kommt ;)

    AntwortenLöschen
  8. Das ist einfach mal eine wahnsinnig coole Idee!!

    AntwortenLöschen
  9. die Idee ist cool

    Ich fand das Ende der Edelsteintriologie auch etwas naja ... die Bücher (zumindest Band 2 und 3) waren so toll und dann so einen kurzes Ende. Sie hätte auch noch etwas mehr und weiter schreiben können.

    lg Florenca

    AntwortenLöschen