Google+ Julias Buchblog: Holly Loose/Peggy Hoffmann - Lisa und der Schneemann

Montag, 10. Dezember 2012

Holly Loose/Peggy Hoffmann - Lisa und der Schneemann

Lisa und der Schneemann
Holly Loose/Peggy Hoffmann
Periplaneta Verlag
ISBN 9783940767981

Heute mal wieder ein „eigenes“ Buch, deshalb keine Sternchen:

Die kleine Lisa ist ein verträumtes Mädchen, das die Welt gern mit anderen Augen sieht und es liebt, wenn der  Papa ihr fantastische Geschichten erzählt. Eines Tages, kurz vor Weihnachten, entdeckt sie einen stattlichen Schneemann auf dem Hof, der sich zu ihrer großen Überraschung als Magnus Snøfnugg vorstellt. Lisa freundet sich mit Magnus an und erfährt, dass er großen Kummer hat: weil es auf der Erde immer wärmer wird und es deshalb immer weniger schneereiche Winter gibt, fürchtet er, dass die Schneemänner aussterben könnten. Lisa ist entschlossen, einen Weg zu finden, um ihrem Freund zu helfen. Das kann sie aber nicht alleine, also braucht sie Unterstützung. Vielleicht ist ja Hannes, der Nachbarsjunge, gar nicht so unausstehlich, wie er immer tut? Immerhin liegt auch ihm etwas daran, dass Magnus im nächsten Winter wiederkommen kann...

Eine reizendes Büchlein für kleine und große Schneemannfans ab sechs Jahren, die noch ein Gespür für die magischen Momente der Winterwelt haben, in der glitzernde Schneeflöckchen tanzen und Schneemänner zu guten Freunden werden können. Der Klimawandel ist zwar ein ernstes Thema, wird aber geschickt und kindgerecht in die Geschichte eingeflochten, ohne dabei „pädagogisch bemüht“ zu wirken. Entzückende Illustrationen von Marion Alexa Müller erwecken Schneemänner, Elfen und Musülisken bildlich zum Leben und machen das Kinderbuch auch optisch zu einem Vergnügen. Und wer jetzt neugierig geworden ist, was ein Musülisk ist, muss einfach Lisas Papa fragen – oder den Weihnachtsmann...

Kommentare:

  1. Was meinst du mit "eigenes" Buch? Warst du daran beteiligt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war/bin die zuständige Lektorin und Projektleiterin, also Schnittstelle zwischen den beiden Autoren und dem Verlag. Es ist also bis zu einem gewissen Grad auch "mein" Buch, auch wenn ich es nicht geschrieben habe. Deshalb auch keine Sternchenbewertung, ich bin da ja kaum mehr objektiv ;)

      Löschen