Google+ Julias Buchblog: Magnetische Mini-Buchzeichen

Mittwoch, 25. Juli 2012

Magnetische Mini-Buchzeichen

Nützliche Helferlein:

Vor allem beim Kochen passiert es mir immer wieder, dass ich zwei Rezepte aus demselben Kochbuch gleichzeitig koche, Vorspeise und Hauptgang, oder Fleisch und Beilage oder Sauce etc. Normale Buchzeichen sind da immer etwas mühsam, sie verdecken einen Teil des Rezepts oder fallen raus, wenn man das Kochbuch in der Hitze des Gefechts etwas unsanft auf einen anderen Teil der Arbeitsfläche schieben muss, weil man gerade eine heisse Pfanne o.ä. in den Händen hat. Post-It hinterlassen klebrige Spuren, sind also für Bücherliebhaber auch keine wirkliche Lösung. Seit ich jetzt die Mini-Marks magnetic mini-bookmarks habe, ist das Problem gelöst. Platzsparend markieren sie zuverlässig jedes Rezept, egal wie oft man das Kochbuch hin- und herschiebt. Und hübsch sind sie auch noch!

(Und für alle, die gerne lesen, aber ungern kochen: es gibt sie auch für Fans von Liebesromanen, Sience Fiction, Reiseführern, Krimis und Thrillern, für Liebhaber von Tieren, Musik und Film...)

Danke Mama!

Kommentare:

  1. Bringt mich auf eine DIY-Idee! Ich glaube, ich habe noch irgendwo Magnetband. Vielleicht kann man sowas nachbasteln... Gerade unterwegs oder beim Kochen schmeiße ich mit Lesezeichen eher um mich, als sie brav im Buch zu behalten.

    Gruß,
    Lici :)

    AntwortenLöschen